Mittelstand CSR

Unternehmen übernehmen gesellschaftliche Verantwortung. Der englische Begriff für die strategische Umsetzung der unternehmerischen Gesellschaftsverantwortung ist Corporate Social Responsibility – kurz CSR. CSR steht für verantwortliches unternehmerisches Handeln auf den Gebieten Ökologie, Ökonomie und Soziales.

Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft unterstützt dieses Engagement des Mittelstands. Um CSR-Maßnahmen zu finanzieren stellt sie den Unternehmen Beteiligungskapital in Höhe von insgesamt 20 Mio. € zu attraktiven Konditionen zur Verfügung.

Wer wird gefördert

Etablierte Unternehmen aller Branchen nach KMU-Kriterien.

Was wird gefördert

(Teil-) Finanzierung von Investitionen und projektbezogenen Kosten im Rahmen eines CSR-Vorhabens (Corporate Social Responsibility/Unternehmerische Gesellschaftsverantwortung) aus den Bereichen

a)    Arbeit und Beschäftigung (Verantwortung gegenüber Mitarbeitern), insbesondere Projekte

  • zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. familienfreundliche Personalpolitik, Kinderbetreuung)
  • für die Einführung von Mitarbeiterkapitalbeteiligungen
  • zu Förderung benachteiligter Gruppen (Chancengleichheit, Integrationsprojekte)
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz und
  • Aus- und Weiterbildung von Arbeitnehmern

oder

b) Umweltschutz (ökologische Verantwortung), insbesondere Projekte (einschließlich substituierende Technologien/Verfahren)

  • zur Senkung von Emissionen
  • Energieeffizienzmaßnahmen
  • für den effizienteren Einsatz von Rohstoffen
  • zur Abfallvermeidung und –recycling und
  • Umstellungen auf umweltfreundliche Materialien, Produktionsprozesse und/oder Produkte

Die Beteiligung kann unter bestimmten Voraussetzungen mit einer Beteiligung aus anderen MBG-Programmen kombiniert werden.

Wie wird gefördert

Höchstgrenzen
Stille Beteiligungen von € 100.000 bis € 1,0 Million.

Voraussetzungen

  • Schlüssiges Unternehmenskonzept
  • Höhe der Beteiligung orientiert sich am wirtschaftlichen Eigenkapital des Unternehmens
  • externes Gutachten zur Beurteilung der CSR-Maßnahme (die Kosten für das Gutachten trägt die MBG)
  • Umschuldungen, Nachfinanzierungen sowie reine Betriebsmittelfinanzierungen sind ausgeschlossen
  • Keine Sanierungen
  • Persönliche (Teil-)Garantie
  • Das Unternehmen darf sich nicht mehrheitlich im Besitz eines reinen Finanzinvestors befinden

Laufzeit
Maximal 10 Jahre, vorzeitige Rückzahlung gegen Aufschlag möglich.

Beteiligungsvergütung
Die Vergütung der MBG wird bonitätsabhängig vereinbart.

Bonitätsklasse123456
Laufzeit7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7 Jahre
Festvergütung* Jahr 1-5 in % p.a.3,54,255,05,56,07,25
Festvergütung* Jahr 6-10 in % p.a4,55,256,06,57,08,25

Hinzu kommt eine Gewinnbeteiligung von 1,75% p.a.
*Festvergütung und Gewinnbeteiligung beziehen sich jeweils auf die Einlage.

Bearbeitungsgebühr
1,5 % der genehmigten Beteiligung (bei gleichzeitiger Verbürgung eines Kredites 1,25 %).

Unterlagen

  • MBG-Antrag
  • Plangewinn- und -verlustrechnung, ggf. Business-Plan
  • Beschreibung der CSR-Maßnahme
  • Lebenslauf, Selbstauskunft Gesellschafter
  • Jahresabschlüsse der letzte 3 Jahre, akt. BWA (inkl. Summen- / Saldenliste), Übersicht Kapitaldienstverpflichtungen, ggf. Liquiditätsplan

Der aktuelle MBG-Antrag zum Download.

Stand
01.11.2015