Seedfonds BW

Wer wird gefördert

Junge baden-württembergische Hightech-Unternehmen, die nicht länger als ein Jahr bestehen, maximal 50 Mitarbeiter haben und einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme von höchstens 10 Mio. Euro aufweisen. Das Unternehmen darf maximal ein Jahr alt sein.

Was wird gefördert

Hauptunternehmenszweck ist ein anwendernahes und zugleich anspruchsvolles Forschungs- und Entwicklungsprojekt mit hohem Innovationsgrad und Wachstumspotenzial.

Wie wird gefördert

Finanzierung

  • Der Seedfonds BW stellt eine gemeinsame Finanzierung mit dem High-Tech Gründerfonds zur Verfügung in Höhe von maximal 120.000 Euro pro Finanzierungsrunde, wenn sich zugleich der Hightech-Gründerfonds mit 600.000 Euro engagiert.
  • Die Finanzierung erfolgt in einer Kombination aus offener Beteiligung und Nachrangdarlehen.
  • Seedfonds BW und der High-Tech Gründerfonds erwerben insgesamt 18 Prozent Geschäftsanteile (nominal, ohne Unternehmensbewertung).

Voraussetzungen

Der Seedfonds BW beteiligt sich nur im Rahmen einer Finanzierung gemeinsam mit dem High-Tech Gründerfonds Bonn. Er tritt damit als weiterer regionaler Frühphasen-Investor auf. Der Eigenanteil der Gründer beträgt 10 % der Investition des High-Tech Gründerfonds.

Laufzeit

Die Laufzeit des Nachrangdarlehens beträgt sieben Jahre, wobei die Zinsen in den ersten vier Jahren gestundet werden.

Unterlagen

Für erste Beurteilung: Vollständiger Business-Plan oder Konzeptskizze.

Hinweis: Alle Anträge, Vordrucke & Formulare finden Sie in unserem Downloadbereich

Stand
01.03.2016
Links

MBG.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen