Bühler Entsorgung GmbH - Grüne Flotte auf Expansionskurs

Wo andere Abfall sehen, erkennt Christoph Bühler vor allem Chancen. Seit der Wertstoff- und Recyclingspezialist 2003 den väterlichen Betrieb übernommen hat, verwandelt er das – besonders für Unternehmen – lästige Thema Entsorgung in eine Paradedisziplin, bei der seine Kunden in vieler Hinsicht glänzen. Über 2.000 Behälter der Bühler Entsorgung GmbH sind im Umlauf zwischen Bopfingen, Aalen, Heidenheim, Ellwangen, Nördlingen und Schwäbisch Gmünd – alle davon im markanten Grün und immer tipptopp gepflegt. 30 Mitarbeiter und 13 Fahrzeuge sorgen für deren Transport und die anschließende Weiterverwertung der Wertstoffe. So hat der Kunde den Kopf frei für sein Kerngeschäft.

Zentraler Knotenpunkt des Unternehmens ist das Betriebsgelände in Bopfingen. Erst Ende 2014 ist Bühler auf diesen neuen, stark erweiterten Standort umgezogen. Hier werden die Abfälle gewogen und sortiert, um sie anschließend den verschiedenen Wiederverwertungskreisläufen zuzuführen. Über 35.000 Tonnen an Rest- und Wertstoffen kommen jährlich zusammen.

Ein komplettes Entsorgungskonzept von Bühler beginnt jedoch weit vor der Abholung: Auswahl und Platzierung von Behältern beim Kunden, kurze, effiziente Entsorgungswege und einfache Sortierung sind der Schlüssel zu einem funktionierenden Abfallmanagement und einer ausgeglichenen Ökobilanz. Das lohnt sich bereits für kleine und mittelständische Betriebe – nicht nur für die zahlreichen großen Unternehmen, für die Bühler tätig ist.

„Viele Unternehmen unterschätzen den bürokratischen Aufwand rund um die Entsorgung – und stolpern nur allzu leicht über juristische Fallstricke“, erklärt Christoph Bühler. Er und sein Team sorgen dafür, dass alle Vorschriften eingehalten werden und kümmern sich um nötige Formalitäten und Nachweise. Und es lohnt sich für seine Kunden auch finanziell: Der 44-Jährige verfügt über passende Verwertungspartner, die für Wertstoffe wie Altmetall und Papier lukrative Prämien zahlen.

Bühlers Kompetenz in Sachen Abfall und Recycling ist immer gefragter in ganz Ostwürttemberg. Und von der MBG Baden-Württemberg bekommt er die nötige Rückendeckung für seinen Expansionskurs. „Wenn ein verlässlicher Partner wie die MBG grünes Licht gibt, habe ich das gute Gefühl, bei der Umsetzung neuer Projekte den richtigen Weg einzuschlagen“, so Christoph Bühler, der seit 2016 mit Markus Brühl einen zweiten Geschäftsführer an seiner Seite hat.

Seit dem Umzug des Unternehmens an den neuen Standort haben sich Umsatz und Abfallmenge mehr als verdoppelt, so dass zu den bestehenden drei Hallen eine Vierte hinzukommt. Sie ist speziell darauf ausgelegt, Abfälle für Kunden aus der Metallverarbeitung zu entsorgen. Das Betriebsgelände ist dann um weitere 6.000 Quadratmeter auf insgesamt über 21.000 Quadratmeter angewachsen – und auch die 30 Mitarbeiter werden wohl demnächst einige neue Kollegen begrüßen dürfen.

Bühler Entsorgung GmbH

Beteiligte: MBG Baden-Württemberg
Finanziert mit: Stille Beteiligung über Programm Expansion

1976 gegründet l 30 Mitarbeiter
www.entsorgungs-konzepte.de

Zurück

MBG.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen