Tress Gastronomie GmbH & Co. KG - Bio in den Genen

Vier Brüder, eine Passion – so könnte der Titel einer Biographie der Tress-Brüder lauten. Die jungen Männer im Alter zwischen 30 und 37 Jahren haben eines gemeinsam: ihre Leidenschaft für gutes Essen. Kein Wunder, hat doch ihr Vater Johannes Junior sie von klein auf in der Küche und im Gasthof mithelfen lassen. Schon damals drehte sich bei Familie Tress alles um gesunde Ernährung und ökologischen Anbau. Den Grundstein dafür hatte bereits ihr Großvater Johannes in den 50er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts gelegt: In echter Pionierarbeit stellte er den familieneigenen Bauernhof auf biologischen Anbau um und bot die Lebensmittel im kleinen Gasthof an. Sein Sohn, der Vater der vier Brüder, hat den Familienbetrieb, die Tress Gastronomie GmbH & Co. KG, in diesem Sinne weiter ausgebaut – seit seinem Tod vor neun Jahren führen die vier Brüder gemeinsam mit ihrer Mutter den Betrieb weiter.

Seit 2009 gehören dazu neben einem Hotel, verschiedenen Restaurants und Event-Locations auch Bio-Convenience-Produkte, die in deutschen und österreichischen Supermärkten unter der Marke Küchenbrüder verkauft werden. Seit Anfang dieses Jahres sind sie auch in Spanien erhältlich. Ganz gleich, ob Kartoffel, Tomate-Chili oder Kokos-Curry – die Suppen und Gazpachos sind der Renner im Kühlregal. „In unserer schnelllebigen Zeit ist vielen – vor allem jüngeren – Menschen der Aufwand zu groß, frische Speisen zuzubereiten. Wir haben den Grundsatz des Slow Food mit der bequemen Zubereitung verbunden“, so Dominik Tress. „Denn wir sind davon überzeugt, dass eine gesunde Ernährung zum Wohlbefinden beiträgt.“ Aus diesem Grund kommen nur frische, rein pflanzliche Zutaten ohne Zusatz von Konservierungsstoffen in den Becher. Damit sind die Küchenbrüder mit ihren Produkten am Puls der Zeit, denn die Nachfrage nach vegetarischen und veganen Lebensmitteln boomt.

Das Erfolgsrezept der Küchenbrüder: Sie haben eine ganzheitliche ökologische Marke geschaffen, die verschiedene Trends miteinander vereint. So sind nicht nur die Produkte biologisch, sondern die Tress-Brüder haben im April 2017 die Verpackungen von Plastik auf Karton umgestellt. Diese bestehen zu fast 90 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen, das Holz dafür kommt aus PEFC-zertifizierten Wäldern. Um auch optisch die jüngere Zielgruppe anzusprechen, setzen die Küchenbrüder auf ein modernes, hippes Design mit frischen knalligen Farben, verspielten Illustrationen und einer klaren Typo. Für die Produktion der Kartonverpackungen ließen sie ihre Maschinen umrüsten. Das Unternehmen erhielt dafür von der MBG eine stille Beteiligung, die die Bürgschaftsbank wie üblich mit einer Garantie unterstützt hat. Einen Teil des frischen Kapitals setzten sie zudem dafür ein, das Warenlager weiter aufzustocken. „Die Investition war wichtig für unser weiteres Wachstum“, betont Dominik Tress. „Auch künftig werden wir – und das gilt natürlich für unseren gesamten Familienbetrieb – unseren gesellschaftlichen Auftrag erfüllen und im Einklang mit der Natur wirtschaften.“ Der Bio-Gedanke solle, so der 30-Jährige, auch künftig an Power behalten – dafür tüfteln die Tress-Brüder weiter an kreativen Rezeptideen und abwechslungsreichen Eventkonzepten. Es bleibt also spannend!

Tress Gastronomie GmbH & Co. KG

Beteiligte: Kreissparkasse Reutlingen l
Bürgschaftsbank und MBG Baden-Württemberg
Finanziert mit: KK-Kredit der Hausbank
mit 50-prozentiger Bürgschaft l
Stille Beteiligung über Expansion

1950 gegründet l 60 Mitarbeiter
www.tress-gastronomie.de l www.küchenbrüder.de

Zurück

MBG.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen