Expansion und Unternehmenssicherung

Wer wird gefördert

Etablierte Unternehmen aus allen Branchen nach KMU-Kriterien .

Was wird gefördert

(Teil-)Finanzierung eines Vorhabens u.a. im Rahmen von baulichen Investitionen / Betriebsverlagerungen, Kapazitätserweiterung, Rationalisierung / Modernisierung, Markterschliessung sowie Warenlageraufstockung und Sortimentserweiterung. Eine MBG-Beteiligung ist weiterhin bei Veränderungen im Gesellschafterkreis sowie im Rahmen von Erbauseinandersetzungen möglich.

Die Beteiligung kann - schlüssiges Konzept vorausgesetzt - im Zusammenhang mit einer Konsolidierung bzw. Umstrukturierung eingesetzt werden, vornehmlich für neue Vorhaben wie zum Beispiel Kooperationen und Strukturwandel

Wie wird gefördert

Höchstgrenzen

Stille Beteiligungen von € 25.000 bis € 1,0 Million. In Kooperation mit einer Hausbank sind im Einzelfall auch Beteiligungen bis € 2,5 Millionen möglich.

 

Voraussetzungen

  • Schlüssiges Unternehmenskonzept
  • Höhe der Beteiligung orientiert sich am wirtschaftlichen Eigenkapital des Unternehmens
  • Umschuldungen, Nachfinanzierungen sowie reine Betriebsmittelfinanzierungen sind ausgeschlossen
  • Keine Sanierungen
  • Persönliche (Teil-)Garantie
  • Das Unternehmen darf sich nicht mehrheitlich im Besitz eines reinen Finanzinvestors befinden

 

Laufzeit

maximal 10 Jahre, vorzeitige Rückzahlung gegen Agio möglich.

 

Beteiligungsvergütung

Die Vergütung der MBG wird individuell und bonitätsabhängig vereinbart.

Bonitätsklasse123456
Laufzeit7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7/10 Jahre7 Jahre
Festvergütung ab ca. (in % p.a.)*4,255,005,756,507,258,25


Hinzu kommt eine Gewinnbeteiligung von 1,75 bis 2,50% (Bonitätsklassen 1 und 2) bzw. 2,00 bis 3,00 % (Bonitätsklassen 3 bis 5) und 2,50 bis 4,00% (Bonitätsklasse 6) p.a. (Stand 1.1.2017)

*Festvergütung und Gewinnbeteiligung beziehen sich jeweils auf die Einlage.

 

Bearbeitungsgebühr

1,5 % der genehmigten Beteiligung (bei gleichzeitiger Verbürgung eines Kredites 1,25 %).

 

Unterlagen

  • MBG-Antrag
  • Plangewinn- und -verlustrechnung, ggf. Business-Plan
  • Lebenslauf, Selbstauskunft Gesellschafter
  • Jahresabschlüsse der letzte 3 Jahre, akt. BWA (inkl. Summen- / Saldenliste), Übersicht Kapitaldienstverpflichtungen, ggf. Liquiditätsplan


Der aktuelle MBG-Antrag zum Download.

Stand
01.01.2017
Downloads

MBG.de verwendet Cookies. Mehr informationen Schließen